Wie lagert man Honig richtig?

Auf unseren neuen Etiketten geben wir an, wie Sie Honig lagern sollten: kühl, trocken und dunkel!
Auf unseren neuen Etiketten geben wir an, wie Sie Honig lagern sollten: kühl, trocken und dunkel!

Kühl, trocken und dunkel. Honig ist sowohl temperatur- als auch lichtempfindlich. Ein guter Lagerort kann ein Kellerraum mit einer Temperatur zwischen 10°C und 15°C und einer maximalen Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent sein. In feuchten Räumen kann Honig selbst bei verschlossenen Gläsern Wasser aus der Umgebungsluft aufnehmen, da Honig stark hygroskopisch (wasseranziehend) ist. In solchen Fällen besteht die Gefahr der Gärung und damit der Zersetzung des kostbaren Gutes. Bei richtiger Lagerung kann Honig jahrelang ohne wesentliche Qualitätsbeeinträchtigungen aufbewahrt werden.

Auf unseren neuen Etiketten finden Sie unterhalb der Adresse (siehe Bild) den Hinweis, wie Sie Honig richtig lagern.

Zuletzt aktualisiert am 31.07.21 von Tilman Behrend.

Zurück

Ihre Frage nicht dabei? Dann schreiben Sie uns gerne.

Bitte addieren Sie 6 und 9.