Was ist der Unterschied zwischen Blütenhonig und Waldhonig?

Es gibt Blütenhonig und Waldhonig und beide haben völlig unterschiedliche Rohstoffquellen: Blütenhonig besteht aus Nektar und Waldhonig aus Honigtau.

Da nun beide Honige völlig unterschiedliche Rohstoffquellen haben, sind sie auch in ihrer Zusammensetzung, Farbe und im Geschmack völlig unterschiedlich. Blütenhonige sind deutlich heller und im Geschmack mild-lieblich bis fruchtig. Waldhonige sind dunkler und deutlich kräftiger sowie aromatischer im Geschmack.

Auch in der Zusammensetzung unterscheiden sich die beiden Honige: Waldhonige haben ein größeres Zuckerspektrum als Blütenhonige, die zum größten Teil aus den beiden Einfachzucker Glucose (Traubenzucker) und Fructose (Fruchtzucker) bestehen. Da Waldhonige einen deutlich niedrigeren Anteil an Traubenzucker als Blütenhonige haben, kristallisieren sie nicht so schnell wie Blütenhonig. Daher wird Waldhonig häufig flüssig angeboten während Blütenhonig meistens cremig verkauft wird.

Zuletzt aktualisiert am 04.02.21 von Dorothea Heiser.

Zurück

Ihre Frage nicht dabei? Dann schreiben Sie uns gerne.

Bitte addieren Sie 7 und 8.