Was ist ein Sortenhonig?

Ein Sortenhonig ist ein Honig, der zum überwiegenden Anteil aus dem Nektar oder Honigtau von nur einer Pflanzenart besteht.

Dabei ist der Begriff "überwiegend" mit einem Anteil von mindestens 60% definiert. Sortenhonige bestehen demnach eigentlich nie zu 100% aus einer Pflanze sondern zum überwiegenden Anteil.

Außerdem muss ein Sortenhonig immer einen entsprechend charakteristischen Geschmack und Geruch sowie eine sortentypische Farbe aufweisen. Die mikroskopischen und pysikalisch-chemischen Eigenschaften müssen der Sorte entsprechen.

Mikroskopische Merkmale sind der Anteil spezifischer Blütenpollen im Honig sowie das Pollenspektrum im Sortenhonig. Physikalisch-chemische Eigenschaften umfassen die elektrische Leitfähigkeit und das Zuckerspektrum des Sortenhonigs.

Während der Imker den Geschmack und Geruch sowie die Farbe eines Sortenhonigs sehr leicht überprüfen kann, lassen sich die weiteren Faktoren zweifelsfrei nur durch eine Laboranalyse bestimmen.

Zuletzt aktualisiert am 02.02.21 von Dorothea Heiser.

Zurück

Ihre Frage nicht dabei? Dann schreiben Sie uns gerne.

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.