Dorothea Heiser erklärt das eingesetzte Kippgestell

Besuchswochenende auf dem Immenhof

Einmal im Jahr öffnen wir unsere Türen für Imkervereine. In diesem Jahr kamen Neumarkt, der Kreisverband Weiden i.d.OPf. und Leonberg

Weiterlesen …

Die finnische Rundfunkanstalt YLE zu Gast auf dem Immenhof in Lengfurt

Finnischer Rundfunk auf dem Immenhof

Im Juli besuchte uns Herr Sjöblom von der Rundfunkanstalt YLE aus Finnland, um über Frauen in der Imkerei zu berichten.

Weiterlesen …

Imkermeisterbetrieb über zwei Generationen

Die Schätze aus der Natur bergen!

Schätze aus der Natur zu bergen haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Als Familienbetrieb arbeiten wir mittlerweile zwei Generationen übergreifend. Diese Erfahrung sowie unser fachmännisches Wissen als Imkermeister sind die Grundlagen für unsere qualitativ hochwertigen und besonders cremigen Wald- und Blütenhonige. Die Wiesen und Wälder am Rande des Spessarts liefern die Rohstoffe für verschiedene Honige, die in ihren unterschiedlichen Geschmacksrichtungen die Vielfalt der Natur widerspiegeln. Eine schonende Gewinnung und unmittelbare Abfüllung des Honigs ohne jegliche Wiedererwärmung ist durch die professionelle Ausstattung unserer Berufsimkerei gewährleistet. Des Weiteren gewinnen wir als einer von wenigen Betrieben Deutschlands Gelée Royale und bieten somit ein einzigartig regionales Produkt.

Die Familie Heiser: Ingrid, Dorothea, Elisabeth und Heinrich Heiser

Mild, aromatisch oder kräftig?

Verschiedene Honigsorten der Imkerei Heiser
Mild, aromatisch oder kräftig - welchen Honig bevorzugen Sie?

Kennen Sie die Vielfalt unserer Honige? Honig ist nicht immer nur süß, sein Geschmack variiert je nach Sorte und Erntejahr. Ähnlich dem Wein hat auch naturbelassener Honig je nach Jahrgang seine eigene Nuance. Dies hängt mit den Begleittrachten zusammen, die die Bienen während der Blühzeit der Haupttracht nutzen können. Ein Sortenhonig besteht demnach nie aus dem Nektar oder dem Honigtau von nur einer Pflanze sondern zum überwiegenden Teil (mindestens 60%) aus einer Rohstoffquelle und einer Mischung aus einem vielfältigen Blühangebot der Natur. Unsere Honige haben wir in die Kategorien mild, aromatisch und kräftig untergliedert um Ihnen eine bessere Übersicht der Geschmacksrichtungen zu geben. Sehen Sie selbst, in welchem Geschmack Sie sich wiederfinden… weiter

Die neusten Gästebucheinträge

Kommentar

Anleitung zur Herstellung von Wachstüchern:
"Ich benutze die alten Moltontücher der Kinder. Zunächst lege ich ein paar Wachsplatten in eine Auflaufform, stelle diese auf ein Backblech und schiebe es bei 80 Grad in den Backofen. Als es weich war, kamen die in Kreise geschnittenen Moltontücher drauf, zunächst eins, später verteilte ich einzelne Schnipsel zwischen den Tüchern. Ich brauchte 3 Bienenwachsplatten.
Heute habe ich direkt ein Tuch ausprobiert, es wurde über ein Schüsselchen mit Apfelspalten gedeckt und die Äpfel sahen nach 3 Stunden noch gut aus. Da mir die Tücher aber etwas dick vorkamen und ich unbedingt noch ein größeres brauchte, habe ich heute nochmal jedes Tuch gebügelt. Backpapier, das Tuch von gestern und ein weiteres blanko Moltontuch, dann wieder Backpapier. Das Bügeleisen auf höchste Stufe ohne Dampf und los ging es. Jetzt habe ich weichere Tücher, die somit biegsamer erscheinen und sogar noch ein richtig großes weiteres Tuch."

Hallo,ich habe eine der letzten Königinnen des Jahres 2016 gekauft und möchte mich für die sehr zuverlässige und schnelle Abwicklung bedanken.

Herzliche Grüße aus NRW
Jana Gros-Naujoks